Zukünftige Besteuerung der Renten

 
 Rente

Der Bundesfinanzhof (als höchstes deutsches Finanzgericht, kurz BFH) hat festgestellt, dass die seit 2005 geltende Rentenbesteuerung den Teil, der aus bereits versteuerten Geldern eingezahlt wurde, nicht ausreichend berücksichtigt. Es wurde klar gesagt, dass es nicht zu einer Doppelbesteuerung kommen darf.

Der steuerfrei zu belassene Betrag muss diese vermeiden. In Höhe dieses Betrags es ist auch zu berücksichtigen, dass die Parameter für den ggf. länger lebenden Ehegatten mit einberechnet werden. Da bleibt mal abzuwarten, wann der Gesetzgeber reagiert und die Besteuerung der Renten an diese Vorgaben anpasst.

Wir bleiben dran.

Die Steuerberatung Bernd Streckmann wünscht Ihnen ein erholsames Wochenende!

Immer mobil dabei - unsere Steuerberater App

Streckmann Steuerberater Ratingen App iPhone
Streckmann Steuerberater Ratingen App Android

Bürozeiten

Mo - Do: 08.00 - 16.30 Uhr 
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt

Bahnstrasse 14
40878 Ratingen
Tel: +49 2102 929360
Fax: +49 2102 9293616

info@streckmann.com
www.streckmann.com

Label DATEV SmartExpert