Steuerberatungskosten in Erbfällen

 

Nicht selten kommt es vor, dass der Erbe Einkommensteuererklärungen für den Verstorbenen abgeben oder korrigieren muss. Die Finanzverwaltung war immer der Auffassung, dass die Kosten keine Erbfallkosten und damit nicht abziehbar seien.

Dem hat der Bundesfinanzhof (BFH) nun ein Ende gemacht: Die Kosten für den Steuerberater sind erforderlich, um die zutreffende Höhe der geerbten Verbindlichkeiten (oder auch Guthaben) zu ermitteln. Dabei ist es auch egal, ob die Beratung noch vom Erblasser oder erst vom Erben beauftragt worden ist. Und es ist auch unerheblich, ob die Erklärungen auch ohne Hilfe hätten erstellt werden können.

Das kann ich nur sagen: geht doch! Da das Steuerrecht nicht einfach und durchschaubar ist, fragt man sich, wie es überhaupt dazu kommen musste, dass der BFH sich damit beschäftigen musste.

Einen angenehmen Tag wünscht Ihnen Steuerberater Bernd Streckmann.

Immer mobil dabei - unsere Steuerberater App

Streckmann Steuerberater Ratingen App iPhone
Streckmann Steuerberater Ratingen App Android

Bürozeiten

Mo - Do: 08.00 - 16.30 Uhr 
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt

Bahnstrasse 14
40878 Ratingen
Tel: +49 2102 929360
Fax: +49 2102 9293616

info@streckmann.com
www.streckmann.com

Label DATEV SmartExpert