Sind Studiumskosten gleich Sonderausgaben?

 
 Steuerrecht

Kosten für ein Erststudium können nur als Sonderausgaben berücksichtigt werden. Wegen der einkommensteuerlichen Systematik wirken sich die anfallenden Beträge (bis 6.000/Jahr) nur selten aus. Wird im Anschluss ein Folge- oder Zweistudium aufgenommen, sind die entstehenden Kosten als Werbungskosten anzusehen. Somit besteht bei geringen Einnahmen die Möglichkeit, einen negativen Saldo ins Folgejahr vorzutragen. Nun wurde vor kurzem entschieden, dass beim einem Auslandssemester die dortige Universität NICHT zur ersten Tätigkeitsstätte wird. Dies hat die erfreuliche Konsequenz, dass die Kosten für die An- und Abreise(n), die Unterkunft und auch Verpflegungsmehraufwendungen steuermindernd erfasst werden - es liegen nämlich Reisekosten vor.

Fragen dazu? Wir beantworten sie gerne.

Die Steuerberatung Streckmann wünscht Ihnen einen angenehmen Tag.

Immer mobil dabei - unsere Steuerberater App

Streckmann Steuerberater Ratingen App iPhone
Streckmann Steuerberater Ratingen App Android

Bürozeiten

Mo - Do: 08.00 - 16.30 Uhr 
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt

Bahnstrasse 14
40878 Ratingen
Tel: +49 2102 929360
Fax: +49 2102 9293616

info@streckmann.com
www.streckmann.com

Label DATEV SmartExpert