Kassen! - immer noch Thema!

 
 Dauerbrenner: Kasse

 

Elektronische Kassen müssen eine „zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung" haben, laut Abgabenordnung - welches seit dem 01.01.2020 gelten wird.

Ausnahme besteht für Systeme, die vor dem 25.11.2010 angeschafft worden sind hierfür gibt es eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2022.

Da die Kassenhersteller nicht in der Lage sind, die Sicherheitseinrichtungen zu liefern, ist so eine verlängerte Frist zwingend notwendig!

Da sind wir mal wieder an einem Punkt, wo man sieht, dass der Gesetzgeber etwas unbedingt durchsetzen will, aber überhaupt nicht weiß, ob dies technisch umsetzbar ist, mal wieder wird der Steuerpflichtige in solchen Situationen allein gelassen! Noch interessanter ist, dass Kassenhersteller bestraft werden können, wenn Sie Kassen in den Umlauf bringen, die solchen Kriterien nicht entsprechen.  

Wichtig: Ab 2020 muss jede In- bzw. Außerbetriebnahme einer elektronischen Kasse (Aufzeichnungssystems) an das Finanzamt innerhalb eines Monats gemeldet werden! Hierzu gibt es sogar schon spezielle Vordrucke, die man verwenden kann, wenigstens das funktioniert schon. oO

Ein sehr unschönes Thema leider für alle, besonders wenn die Hersteller nicht die benötigten Anlagen liefern können. Es bleibt spannend, ob es bei 2020 bleiben wird oder es noch weiter nach hinten verschoben werden muss.

Wir versorgen Sie hier in unserem Blog mit entsprechenden Neuigkeiten, sobald diese bekannt sind - Ihre Steuerberatung Bernd Streckmann!

Immer mobil dabei - unsere Steuerberater App

Streckmann Steuerberater Ratingen App iPhone
Streckmann Steuerberater Ratingen App Android

Bürozeiten

Mo - Do: 08.00 - 16.30 Uhr 
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt

Bahnstrasse 14
40878 Ratingen
Tel: +49 2102 929360
Fax: +49 2102 9293616

info@streckmann.com
www.streckmann.com