Aufbewahrungsfristen Ihrer Unterlagen

 
 Unternehmer

Was müssen Sie aufheben?

Welche Unterlagen dürfen Sie wegwerfen?

Auf diese Fragen geben wir Ihnen gerne eine Antwort.

Sie haben eine 10 Jahres Aufbewahrungsfrist für geschäftliche Unterlagen, das wissen vermutlich doch schon einige. Aber wann beginnt dieser Zeitraum? Also Achtung, das Ende des Jahres, in dem Sie den Jahresabschluss, Gewinnerklärung und Steuererklärung eingereicht haben, sind der Anfang, an dem es zählt. Beispiel: An das Finanzamt wurde der Abschluss von 2007 in 2008 zu gesendet, infolgedessen beginnt der 10 Jahreszeitraum am 31.12.2008. Anfang 2019 können also die Unterlagen entsorgt werden, denn die Aufbewahrungsfrist endete bereits am 31.12.2018.

Bei Privatpersonen gibt es ganz andere Regelungen: bis ein nicht änderbarer Steuerbescheid vorliegt, müssen alle Belege, die steuerlich relevant sind, aufgehoben werden. Das ist also in der Regel mindestens ein Jahr. Und Handwerkerrechnungen sind immer mindestens zwei Jahre aufzubewahren.

Natürlich gibt es noch viele weitere Regelungen, für Angebote/ Aufträge und z.B. Vermieter, gerne besprechen wir mit Ihnen weitere Fragen persönlich mit Ihnen, ob via Telefon, bei uns im Büro oder auch gerne als Videokonferenz.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Ihr Bernd Streckmann & Team

Immer mobil dabei - unsere Steuerberater App

Streckmann Steuerberater Ratingen App iPhone
Streckmann Steuerberater Ratingen App Android

Bürozeiten

Mo - Do: 08.00 - 16.30 Uhr 
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt

Bahnstrasse 14
40878 Ratingen
Tel: +49 2102 929360
Fax: +49 2102 9293616

info@streckmann.com
www.streckmann.com