Änderung im Umsatzsteuerrecht für Reisebüros und Reiseveranstalter

 
 Steuerrecht

Deutschland hatte bisher die Margenbesteuerung für Reiseleistungen als einziger EG-Staat im B2B-Geschäft NICHT angewendet. Nach mehrfachen Rügen der EU-Kommission ist es nun soweit: der Referentenentwurf eines Steueränderungsgesetzes 2019 sieht die Streichung dieses Privilegs vor. Wird dieser Entwurf Gesetz, ist ab dem Zeitpunkt der Ratifizierung des Gesetzes jeder Umsatz im Reisebereich der Margenbesteuerung zu unterwerfen.

Damit wären dann die Kalkulationen für außerhalb Deutschlands angebotene Reisen 2019 zu verwerfen und es werden nicht unerhebliche Verluste bestehen. Aber die Unternehmen haben auch für 2020 schon Reisen verkauft, die dann nicht mehr den berechneten Ertrag bringen werden.

Es bleibt zu also hoffen, dass eine Übergangsregelung bis Ende 2020 oder 2021 geschaffen wird. Ihre Bernd Streckmann Steuerberatung.

Immer mobil dabei - unsere Steuerberater App

Streckmann Steuerberater Ratingen App iPhone
Streckmann Steuerberater Ratingen App Android

Bürozeiten

Mo - Do: 08.00 - 16.30 Uhr 
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt

Bahnstrasse 14
40878 Ratingen
Tel: +49 2102 929360
Fax: +49 2102 9293616

info@streckmann.com
www.streckmann.com